E-Gate verwunderlich

Liebe Kollegen,

ich bleibe hier im Forum mal auf Deutsch, hat erfahrungsgemäß ja ganz gut geklappt.
Ich habe ein Problem mit 2 E-Gates beim Aufstarten der Anlage.
Das System besteht aus 2 x E-Gate Max, 1 x Prisma HA & 1 x Focus NA.
Alles läuft grundsätzlich gut, nur wenn die Anlage hochgefahren wird tritt das seltsame Verhalten auf, dass eines der E-Gates das Netzwerksignal der HA sofort erkennt sobald diese online ist, das andere hingegen mehrere Minuten braucht um das Signal zu erkennen und als DMX aus zu geben. Teilweise erfolgt sogar eine Verarbeitung und Signalausgabe die wieder abbricht bevor sich dann alles stabilisiert. Die NA ist üblicherweise auf "DMX aus" geschaltet.
Beide Pulte (HA & NA) haben Version 6.0.1.6 installiert (Registerlänge 4096 Parameter), sind auf Avab/UDP-Ausgabe konfiguriert und gehen über einen gemeinsamen Netzwerkswitch (Allied Telesis, 100MBit) auf die E-Gates, welche beide auf der Version 3.6.0 laufen.
Netzwerkkabel und Netzwerkports an den E-Gates sind schon ausgekreuzt worden, wobei der Fehler nicht mitgewandert ist sondern stabil bei einem der Geräte geblieben ist.
Wenn sich beide E-Gates stabilisiert haben sind bisher keine Probleme aufgetreten(Wartezeit geschätzt bis zu 5 Minuten), dennoch scheint mir hier ein Problem vorzuliegen, da beide E-Gates sich so unterschiedlich verhalten. Ich bin in dem Setup (Felsenreitschule, Salzburger Festspiele) nicht dauerhaft aber immer wieder unterwegs und der Meinung, dass dieser Fehler früher nicht aufgetreten ist, bzw. die Zeiträume bis sich alles stabilisiert eher länger werden.
Ich habe noch nicht überprüfen können ob alle Einstellungen an den E-Gates genau gleich sind. Die letzte Konfiguration der E-Gates ist auch nicht von mir vorgenommen worden, werde mich aber die Tage mal mit nem E-Gatekeeper dranhängen wenn keine Proben sind.

Hat jemand hier eine Meinung zu AVAB/UDP? Könnte sACN oder ArtNet hier von Vorteil sein?

Vielen Dank für jede Hilfe und grüße aus dem eiskalten Salzburg
Paul 



3 Replies - Page 1 of 1

  • Hi Paul,

    wir denken, das gibt es ein Problem mit dem eingebauten Switch.

     

    In jedem E-Gate Max ist ein kleiner Switch eingebaut. Das wurde gemacht, um die E-Gates in Reihe schalten zu können. Wir haben schon mal das Problem, dass ein diesen eingebaute Switches langsam kaputt gegangen ist.

     

    Man kann einen RJ45-Eingang direkt auf die CPU stecken und den zweiten Eingang einfach tot legen (RJ45-Stecker rein und die Feder abzwicken). Der Switch wird umgangen. Dafür muss nur der obere Deckel geöffnet werden.

     

    Mit dem Protokoll hat das nichts zu tun. Die E-Gates sind innerhalb von ca. 2 Sekunden nach dem Einschalten betriebsbereit, egal ob UDP oder/und sACN aktiviert ist. Die Einstellungen am E-Gate sollten aber trotzdem überprüfen werden, besonders die IP-Adresse. Bei einer Doppeladressierung im Netzwerk kann das E-Gate nämlich immer noch funktionieren, aber mit Verzögerungen und anderen Effekten.

     

    Nicht vergessen: jedes E-Gate kann nur 4 Quellen verarbeiten. Jede zusätzliche Quelle wird ignoriert.

    Sonst, bitte diesen E-Gate an ein ETC Händler oder direkt zu ETC senden für ein Reparatur. Bitte dafür kontaktieren wegen ein Reparaturlieferschein.

  • In reply to corey:

    Hej Corey,

    danke für die schnelle Antwort! Werden den Vorschlag den internen Switch zu umgehen versuchen sobald die Zeit ist das Gerät auszubauen.
    Die Einstellungen werden natürlich trotzdem überprüft, wobei ich schon sagen kann, dass die IP-Adressen stimmig sind.
    Hab die genauen Adressen grad nicht im Kopf aber es ist etwas wie 192.101.100.153 und 192.101.100.154.
    Wollte ich eigentlich im ursprünglichen Post anfügen, hab es dann aber vergessen.

    Werde die Ergebnisse unserer Bemühungen hier berichten. Sollten wir nichts ausrichten können melden wir uns in Holzkirchen.

    Viele Grüße
    Paul
  • In reply to Paule:

    Hej liebe Leute,

    hab ja gesagt, dass ich berichten werde was bei rauskommt.
    Kann leider nur sagen, dass die Geräte korrekt konfiguriert sind.
    Hab eine Backupvariante mit nem Net3 Gateway und splittern vorbereitet und mich dann mit meinem Chef kurzgeschlossen. Er hat dann entschieden, dass wir´s bis zu ner Wartung im März so lassen wenn wir ´n Backup haben.
    Holzkirchen wird´s also dann klären.

    Danke auf jeden Fall Corey
Page 1 of 1
Related