Frage bezüglich SKU und Nondim

Wir haben in einer Vorstellung einige Dimmer in der SKU auf Nondim umgestellt und in der aktuellen Vorstellung gespeichert. Nach einem 52RS, nach sowie dem laden einer neuen Vorstellung, bleiben diese Dimmer auf Nondim stehen. Was muss gemacht werden das diese Dimmer nach einem 52RS oder neuen laden einer Vorstellung wieder als Dimmer in der SKU gestellt werden. Bitte um Hilfestellung.

 

Gruß

Lightboy

7 Replies - Page 1 of 1

  • Wir haben aus Sicherheisgründen auf  Automatismen zum Umkonfigurieren des Dimmersystems verzichtet.
    Die Dimmerprozessoren werden nur durch explizite  Bedienungen verändert, oder  beim Laden einer Vorstellung, die eine  SKU-Datensicherung enthält.


    Deshalb verbleiben aus meiner Sicht folgende Lösungsansätze:


    1. Die Standardkonfiguration über M540 "SKU Datensicherung" als Grundeinstellung oder im Setup mit Namen speichern und bei Bedarf manuell einspielen. Das Einspielen kann ggf. über ein Makro vereinfacht werden.
    2. In allen Vorstellungen, die mit der Standardkonfiguration laufen sollen, diese ggf. nachspeichern, damit sie beim Laden der Vorstellung automatisch aktiviert wird.
    3. Eine Dummy-Vorstellung anlegen, die nur die Standardkonfiguration enthält, und diese bei Bedarf  laden. Auch das könnte über ein Makro vereinfacht werden.

    Hier ein Kochrezept, wie man das automatische Aktivieren einer bestimmten Dimmerkonfiguration bei Tiefentladung (52 RS) hinbekommt:

    • Gewünschte Dimmerkonfiguration in einer Dummy-Vorstellung abspeichern
    • Ein Makro x aufzeichnen, das diese Dummy-Vorstellung lädt
    • Makros über M207 als Grundeinstellung speichern
    • In M215 in Voreinstellung DEFAULT_MACRO die Makronummer x eintragen

    Nun wird bei Tiefentladung das Makro x ausgeführt, das die Dummy-Vorstellung lädt, das wiederum die gewünschte Dimmerkonfiguration aktiviert.

    Falls trotzdem noch der Wunsch nach mehr Automatismus besteht, können wir darüber gerne verhandeln.

    Grüße
    Hans Leiter

  • In reply to hleiter:

    Hallo Herr Leiter,

    vielen Dank für die schnelle Hilfe, ich werde dies mit meinen Kollegen und meinen Vorgesetzten besprechen und evtl. nochmals darauf zurückkommen.

     

    Gruß

    Lightboy

  • In reply to hleiter:

    Guten Tag,
    verstehe ich es grundsätzlich denn richtig, dass die sku Konfiguration aber immer manuell in der Vorstellung unter sku Datensicherung gespeichert werden muss, da in der Vorstellungskonfig. keine Option gewählt werden kann durch die die sku Einstellung automatisch mitgespeichert wird?!

    Vielen dank, Paule
  • In M255 "Vorstellungskonfiguration" gibt es die Option "DMX90 / SKU Datensicherung". Wenn diese gesetzt ist, wird beim Speichern der Vorstellung eine SKU-Datensicherung erstellt und mitgespeichert.
  • In reply to hleiter:

    Das ist seltsam. Dort is das häckchen gesetzt, dennoch habe ich jetzt zwei mal Änderungen verloren wenn ich die Anlage gestartet habe. Es war meines Wissens nach auch niemand an der Anlage und es wurde keine andere Vorstellung geladen, dennoch sind Einstellungen verloren gegangen.
    Werde ab jetzt am ende des tages immer ein setup mit Namen speichern und das ganze mal weiter beobachten...
  • In reply to Paule:

    OK, jetzt scheint es mitgespeichert zu werden.
    Weiß nicht ob es damit zu tun hat, dass ich erstmalig in der sku in die Vorstellung gespeichert habe.
    Im 255 Menü war es von Anfang an angewählt hat aber zu Beginn nicht funktioniert.
    Vielleicht kann ich's ja noch verifizieren..
  • In reply to Paule:

    Habe jetzt noch mal versucht raus zu finden was für mich problematisch ist.
    Feststellen konnte ich, dass die SKU-Einstellungen mit dem Einlesen der Showfile korrekt geladen werden.
    Probleme habe ich jedoch wenn nur die Anlage heruntergefahren und die Dimmerschränke inkl. FDX-Prozessoren stromlos gemacht werden.
    Beim starten der Anlage am nächsten Tag bin ich ohne manuelles Einlesen der Vorstellung oder der SKU-Konfig. nicht auf dem letzten Stand, obwohl die Vorstellung natürlich gesichert wurde.

    Müsste ich, um das zu vermeiden im M513 jeder Station mittels Menü => Programmieren die aktuelle Konfiguration in den
    EPROM-Speicher schreiben?

    Hoffe das ist soweit verständlich.

    Danke
    Paul

    Edit: Habe mir das von einem Kollegen bestätigen lassen, womit dieses Problem gelöst ist. 

Page 1 of 1
Related