E-Gate cache leeren

Guten Tag,

ich hätte gerne gewusst ob es bei den E-Gates möglich ist manuell den flüchtigen Speicher zu löschen.
Konkret habe ich E-Gates umkonfiguriert, und anschließend mehrere male den Master in meine EOS-System gewechselt was letztlich dazu geführt hat, dass ich einen lag in meinem kompletten System habe. Ich habe mal alles heruntergefahren und auch die E-Gates abgeschaltet allerdings erfolglos.
Dabei habe ich festgestellt, dass die E-Gates auch nach mehreren Minuten ohne Strom mit dem letzten "hold-look" den sie hatten booten wenn ich sie wieder einschalte.
Auch ein reboot des E-Gates via E-Gatekeeper hat die hold-Werte nicht zurück gesetzt.
Gibt es da eine Möglichkeit das manuell durchzuführen?

Vielen Dank
Paule

Parents
  • Update: Ich bin den lag auf meinem System losgeworden indem ich alle Eingänge beim Output trigger im Merge deaktiviert habe.
    Was ich nicht ganz verstehe ist warum dasüberhaupt zu einem konflikt geführt hat.
    Kann mir jemand die Funktionsweise erklären? Am liebsten mit einem Anwendungsbeispiel, da ich auch nicht verstehe ob das bedeutet, dass ein einzelner Kanal die "refresh-rate" für den kompletten merger bestimmt oder wozu es eben sonst verwendet wird.

    Zum hold-Verhalten stellt sich mir immer noch die Frage ob ich diesen letzten hold-look irgendwie aus dem E-Gate kriege ohne die fail-mode Einstellungen zu ändern.

    Ich sach erneut schon mal Danke und hoffe auf Aufklärung.
    Paul
     

Reply Children
No Data
Related